DIE MACHT DER SPRACHE oder DAS MACHT DIE SPRACHE? - THE POWER OF LANGUAGE OR WHAT MAKES THE LANGUAGE?

Seit einigen Tagen geht mir durch den Kopf, dass ich mal wieder einen Blog-Bericht verfassen sollte. Aber mir war noch kein Thema eingefallen. Dieses mal geht die Sache mehr in Richtung universaler Empfehlungen. Denn heute hat mich die Fernsehmoderatorin Enie van de Meiklokjes an etwas erinnert. Nämlich, dass wir besser aufpassen, welche Worte wir ins Universum schicken. Die dynamische Kraft des gesprochenen Wortes ist ja bekannt. Meist ziehen ja positive Worte Positives an. Aber wenn Menschen sich allzu sicher fühlen oder allzu großmäulig äußern, können auch noch so positive Worte nach hinten losgehen bzw. eine geistige Belehrung nach sich ziehen.

 

For some days I am thinking I should once again write a blog report but had not come up with a topic yet. This time the subject is about universal recommendations. Because today the TV host Enie van de Meiklokjes reminded me that we are better aware of what words we send to the universe. The dynamic power of the spoken word is well known. Most affirmative words are positive. But when people feel too confident or overblown, even affirmative words could easily backfire or lead to spiritual instruction.

 

Am 18.4.18 ist mir das bei Enie van de Meiklokjes in der Rate-Sendung Meister des Alltags wieder bewusst geworden. Bei den Fragen ging es unter anderem darum, wer das größere Gehirn hat, Männer oder Frauen. Enie sagte in etwa, mein Gehirn mag zwar klein sein, aber es ist sehr intelligent. Bei der letzten Fragerunde, wo eine Person mit drei Fragen 600 Euro für Wohlfahrtseinrichtungen erspielen kann, beantwortete Enie alle drei besonders leichte Fragen falsch. Das hatte ich bei ihr noch nie erlebt. Dann fiel mir ein, dass sich da wohl wieder ein kosmischer Witzbold beteiligte und ihr den gesunden Menschenverstand mal kurz blockierte. Um noch mehr zu verdeutlichen, dass wir besser bewusster mit Wort und Tat umgehen sollten, hier ein Zitat aus meinem autobiografischen Roman mit zwei Beispielen, eins mich selbst und eins Sebastian Vettel betreffend:

 

On April 18, 2018, I became aware of it watching Enie van de Meiklokjes in the quiz show Meister des Alltags. One of the questions was: Who has the bigger brain, men or women? Enie said, my brain may be small, but it's much intelligent. At the last round of questions, where a person with three questions can earn 600 euros for charities, Enie answered all three particularly easy questions wrong. I had never experienced that with her. Then it occurred to me that there probably again a cosmic joker had participated and blocked her common sense for a short time. To clarify even more that we should deal more consciously with word and deed, here is a quote from my autobiographical novel with two examples, one myself and one Sebastian Vettel regarding:

  

Wir übergaben den Cadillac dem Parkservice und betraten das Beverly Wilshire Foyer. Um in die große Halle zu kommen, wo der Wiener Ball stattfand, mussten wir eine über die ganze Vorhalle verlaufende Stufe nach unten schreiten. Durch die deckenhohe Glaswand sahen wir die Menschenmenge. Auf dem dunkel gemusterten Teppichboden war das Podest kaum wahrnehmbar. Hilde und John gingen Hand in Hand vor uns, als sie urplötzlich von der Bildfläche verschwanden. Hilde war gestolpert und hatte John mitgeschleift. Blitzschnell, wie in einem schnell laufenden Stummfilm, kamen sie wieder hoch. Das sah so brillant komisch aus, dass ich mir das Kichern kaum verkneifen konnte. Auch Hilde lachte, aber mit gequältem Gesichtsausdruck. Sie sagte, es gibt nichts zu lachen. Ich glaub, ich hab mir den Knöchel verstaucht. Sorry, Hilde. Es tut mir leid! Aber es war so … willst du, dass ich es mit Reiki versuche? Hilde winkte ab, vielleicht später.

Der Bürgermeister von Wien sprach, seine Frau Dagmar Koller sang einige ihrer Lieblingssongs. Ich tanzte mit Peter. Der Fotograf schoss ein Bild von uns vier.

 

Die Veranstaltung endete um 1:00 Uhr mit der Vergeltung für mein wenig sensitives Verhalten. Kurz nach meinem Lieblings-Feinkostmarkt Trader Joe's, direkt unter der Autobahnbrücke über der White Oak Avenue hatten wir einen platten Reifen. Also musste Peter in der 1. Stunde seines Geburtstags im Smoking den Reifen wechseln. Er holte den Wagenheber aus dem Kofferraum und sagte: Marianne, du musst die Bremse so lange treten, bis ich fertig bin. Es ist einfach zu gefährlich. Die Reifen sind riesig, und ich weiß nicht, ob der Wagenheber fest steht. Es ist eine wackelige Sache. 20 Minuten später schmerzte mein Fuß.

Als wir die verbleibende halbe Meile nach Hause fuhren, sagte ich, ich hätte das Lachen über Hildes Panne besser bleiben lassen, aber es war so eine coole Clownerie! Jetzt tut mein rechter Fuß auch weh. Kleine Sünden werden sofort bestraft.

 

Soll das wirklich ein Zufall sein, dass ich diese Stelle ausgerechnet am Tag des Formel-I-Rennens in Mexiko übersetzt habe? (Ich hatte das Buch zuerst in Englisch geschrieben als Geschenk zum 90. Geburtstag meiner Großtante Doris Day). Da ich an keine Zufälle glaube, werde ich das hier erwähnen, damit alle meine Leser künftig besser aufpassen, was sie in die dünne Luft loslassen: 

Sebastian Vettel ließ im Interview der Piloten der ersten drei Startplätze vor dem Rennen verlauten, wenn Hamilton und Rosberg sich gegenseitig ausschalten, könne er als Dritter profitieren. Als ich das hörte, sagte ich zu Peter, den Spruch wird er schwer bereuen. Das wird heute nichts. Das kostet ihn die Chance auf den 2. Platz in der Meisterschaft. Da denken sich jetzt irgendwelche Geister einen kosmischen Witz aus, ihm eine Lehre zu erteilen. Und so war es dann auch. „Ein Tag zum Vergessen“, sagte Vettel. Besser ein Tag zum Lernen, Seb! Viele Menschen merken die Zusammenhänge, von dem was sie sagen oder tun und dem was dann passiert, gar nicht; zumindest nicht in jungen Jahren. Wenn wir aber acht geben, erkennen wir sie. (Familien-Code S. 145)

 

Is that a coincidence that I translated this part on the day of the Formula 1 race in Mexico? (I first wrote the book in English as a present for the 90th birthday of my great aunt Doris Day). Since I do not believe in any coincidences, I will mention this here, so that all my readers will be more careful in the future, what they let go into thin air:

 

  Vettel said in the interview of the pilots of the first three starting places before the race, if Hamilton and Rosberg eliminate each other, he could benefit as a third. When I heard that, I said to Peter, he will regret the saying. That will not work today.  It will cost him the chance of a 2nd place in the championship. Now some spirits are thinking of a cosmic joke to teach him a lesson. And so it was. "A day to forget," said Vettel. Better a day to study, Seb! Many people do not notice the connections between what they say or do and what happens then; at least not at a young age. But if we pay attention, we recognize them. (Family Code p. 145) 

 

Weil meine Zunge auch oft schneller als mein Gehirn ist, passieren mir auch heute noch unüberlegte Sätze, aber, wenn ich dann schnell dagegen reagiere und etwas Wiedergutmachendes sage, passiert meist nichts. Na, jedenfalls wünsche ich meinen Lesern viel Spaß beim diesbezüglichen Experimentieren.

 

Because my tongue is also often faster than my brain, even today ill-considered sentences happen to me, but if I then react quickly and say something to make amends, usually nothing happens. Well, anyway I wish my readers a lot of fun experimenting with this.

Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken

Buch anklicken und reinblicken

 Buch anklicken und reinblicken

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!
Buch anklicken und kurz reinblicken
Buch anklicken und kurz reinblicken
Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Bitte bestellten Sie die um 20 Seiten erweiterte und verbesserte Neuauflage WASSER VERBINDET DIE WELTEN zum gleichen Preis (siehe oben).                                   Ich habe den Titel leider geändert, damit er besser zum großen Foto passt. Und BoD lässt mich nicht aus dem Vertrag, den ich vergessen hatte zu kündigen und der noch bis Februar 2018 läuft.

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Zur Leseprobe Buch anklicken

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Amazon.de

 

Amazon.com

 

Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!
Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!

Zur Leseprobe Buch anklicken

 

Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge  - Zur Leseprobe Buch anklicken
Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge - Zur Leseprobe Buch anklicken