LÄNGER LEBEN MIT LEICHTEM WASSER

Beim Thema Trinkwasser machen wir uns meist im Bereich zwischen Panikmache und Vogel Strauss Politik heimisch. Wieso auch nicht? Die Experten-Meinungen über die Qualität des Wassers sind so wechselvoll, dass wir uns auf die individuell bequemste einlassen und uns die verschärfte Grauzellenakrobatik sparen können. Schmeckt uns ein stark salzhaltiges Wasser oder kommt hartes Wasser aus der Leitung, finden wir genügend Ernährungsexperten, die uns weismachen, Wasser mit einem hohen Mineralgehalt sei besser als mineralarmes. Besser wofür? Vielleicht für ein sozialverträgliches Ableben!

 

Am besten wir forschen selbst oder vertrauen auf die Ergebnisse der 12-jährigen Untersuchungen des Hydrologen und Begründers der Bioelektronik Prof. Louis-Claude Vincent. Er prüfte das Leitungswasser verschiedener französischer Städte und fand heraus, dass stark mineralisiertes Wasser zu dickflüssigem Blut ergo zu Thrombose und Krebs führt! Besonders Neugeborene leiden an der Übermineralisierung, da ihre Organe noch unterentwickelt sind, besonders die für den Wassertransport so wich­tigen Nieren. Daher geben US-Mütter ihren Babys destilliertes Wasser.

Viele Menschen verdanken Vincent ein längeres Leben. Denn, nach seinen Trinkwasseranalysen verhalf er mehr als 500 Gemeinden zu besserem Trinkwasser durch Einspeisung von mineralarmem Quellwasser ins öffentliche Wassernetz. Zwar scheint das nun schwer nachprüfbar. Aber wenn wir die internationale Rangliste der durchschnittlichen Lebenserwartung zu Rate ziehen, können wir folgendes feststellen: Die bekanntlich längste Lebenserwartung haben japanische Frauen, aber die französischen Frauen stehen bereits an vierter Stelle, wogegen deutsche Frauen nur auf Platz 19 rangieren.

 

Nun aber zum Selbsttest, denn die beste Wissenschaft sind unsere eigenen Erfahrungen. Schaffen wir uns also unser Wissen besser selbst: Nehmen wir je eine Schale mineralarmes, stark mineralhaltiges Wasser und Sprudelwasser und wischen damit nacheinander ein gleich großes Stück vom Fenster. Danach versuchen wir in diesen Wässern Mehl aufzulösen. Die Reinigungs- bzw. Absorptionskraft des jeweiligen Wassers wird uns zeigen, welches auch für unseren Körper das beste ist. Natürlich leicht entschlackt am besten.

 

Wer kein Wasser schleppen und dennoch ideales Wasser trinken will, kann es mir nachmachen. Seit mehr als 12 Jahren benutze ich das wartungsfreie GIE-Gerät zur Wasserveredelung. Der Ingenieur und Wasserkenner Peter Groß, der dieses Geniale Gerät entwickelte, erhielt dafür 2007 die Goldmedaille auf der Erfindermesse in Genf. Mittlerweile war es nötig geworden, dem Gerät einen anderen Namen zu geben, nämlich Aqua-Lyros. Da ich hin und wieder mal das Genre wechsele, will darüber in Kürze einen Krimi schreiben, damit sich einige Leser keine nutzlosen Geräte anschaffen. Ich habe mit einem im Buch vorgestellten Wassertest-Kit unser Zisternenwasser, das durch das von Peter und Isabel Groß entwickelte Gerät und durch einen Textilfilter fließt, getestet. Auch diese leicht selbst durchzuführenden Tests für unter €30,-- sagen mehr aus als alle Expertenmeinungen, die die Medien zu bieten haben. Lassen wir uns also nicht für dumm verkaufen.

 

Während meinen im Buch ZUGVÖGEL AUF RÄDERN literarisch aufbereiteten Marokko-Reisen benutze ich künftig das kleine Aqua-Lyros Reise-Gerät Athena und verleihe es kostenlos an Camper-Kollegen damit sie von dem idealen Nass partizipieren können. Denn die meisten Wässer sind heute auf der ganzen Welt im sauren Bereich. Durch das Gerät geflossen, hat es einem pH-Wert von 7,5 und ist mikrobiell und schadstofffrei.

 

Da es immer wieder neue Erkenntnisse bezüglich der Qualität einzelner Wässer gibt, habe ich heute eine Seite mit WASSER-INFOS eingerichtet. Z. B. habe ich in meinen Wasserbüchern das extrem leichte und leckere Glaciar Wasser gelobt. Neueren Untersuchungen zufolge enthält es aber 9,40 Mikrogramm pro Liter (µg/l) Uran. Womöglich sind die vor einem halben Jahrhundert achtlos ins iberische Becken des Atlantik geworfenen Atommüllfässer leckgeschlagen.                                                            Ich werde SO VERBINDET WASSER UNSERE WELTEN in Kürze noch einmal neu auflegen und auf diese Informationsquelle aufmerksam machen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Buch anklicken und reinblicken

 Buch anklicken und reinblicken

Buch anklicken und kurz reinblicken
Buch anklicken und kurz reinblicken
Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Bitte bestellten Sie die um 20 Seiten erweiterte und verbesserte Neuauflage WASSER VERBINDET DIE WELTEN zum gleichen Preis (siehe oben).                                   Ich habe den Titel leider geändert, damit er besser zum großen Foto passt. Und BoD lässt mich nicht aus dem Vertrag, den ich vergessen hatte zu kündigen und der noch bis Februar 2018 läuft.

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Zur Leseprobe Buch anklicken

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Amazon.de

 

Amazon.com

 

Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!
Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!

Zur Leseprobe Buch anklicken

 

Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge  - Zur Leseprobe Buch anklicken
Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge - Zur Leseprobe Buch anklicken