Sa

17

Apr

2021

ÜBERLEBENSMITTEL IN "VERVIRTEN" ZEITEN

Heute finden Sie in meinem Blog Anregungen, wie Sie ihre körpereigenen Abwehrkräfte stärken können. Unser Immunsystem ist von Kindesbeinen an trainiert worden, Bakterien, Viren und Parasiten unschädlich zu machen. Damit dieses Wunderwerk der Schöpfung auch störungsfrei funktioniert, sind einige essenzielle Maßregeln zu beherzigen.

 

   Da wäre zum einen ausreichender Schlaf, denn schon eine einzige durchwachte Nacht schwächt unser Immunsystem. Beim Schlafen regeneriert nämlich unser Körper, schüttet Wachstumshormone aus und regt den Stoffwechsel an. Mindestens sieben Stunden sollten es für den erwachsenen Körper schon sein.

 

   Weiter stärken wir unser Immunsystem mit basicher, ausgewogener Ernährung, die möglichst wenig der drei widrigen Weißen enthält: Zucker, Milch und Weißmehl. Denn mehr als zwei Drittel unserer Immunzellen befinden sich im Darm. Schon Hippokrates der „Vater der modernen Medizin“ sagte „eure Nahrung sei eure Medizin, und eure Medizin sei eure Nahrung. Allerdings mussten sich die Menschen in den vergangenen siebzig Jahren an unnatürliche Substanzen nicht nur in der Nahrung anpassen. Zeit haben wir ja momentan genug, um der Fastfood und Fertigkost-Kultur entrinnen und aus Bio-Gemüse leckere Gerichte bereiten zu können oder aus Bio-Dinkelmehl Brot und Brötchen zu backen. In meinen Büchern und im Internet finden Sie auch jede Menge solcher gesundheitsfördernder Rezepte. 

 

   Das Immunsystem stärkende natürliche Mittel sind auch Vitamin C, Vitamin D, Kurkuma, Ingwer, Grüner Tee, und falls in unserem Körper mal irgendwelche Bakterien oder Viren überhand nehmen, können wir sie mit Natron, Apfelessig, kolloidalem Silber, H2O2 oder Grapefruit-Kern-Extrakt vertreiben.

 

   Wichtig für unsere Abwehrkräfte ist auch, dass wir mindestens im Frühjahr und Herbst den Körper entgiftende Maßnahmen in Ansatz bringen, z. B. eine Spirulina-Saftkur, Reinigungskuren mit Chlorella-Bärlauch-Pesto oder Zitronen-Knoblauch. Der Müll, mit dem wir unseren Körper belasten muss unbedingt sporadisch eliminiert werden. Deshalb ist es essenziell, während der Reinigungskur viel reines Wasser zu trinken, Bewegung an der frischen Luft, Sauna-Gänge ...

 

Mit reinem Wasser stärken wir auch insofern unser Immunsystem, indem wir den Kreislauf und den Stoffwechsel aktivieren. Täglich etwa 30 ml pro Kilo Körpergewicht wäre ideal. Überhaupt ist viel trinken wichtig, allerdings Alkohol nur in ganz geringem Maße, da er das Immunsystem schwächt.

 

Auch wenn wir singen und lachen bauen wir Stress ab und setzen das Glückshormon Serotonin frei. Somit stärken wir auch unsere Körperabwehr bzw. die Abwehrzellen. Allerdings nur bei aufbauender Musik. Mit Heavymetal, besonders dem anapästischen Beat schwächen wir nachweislich das Immunsystem, da diese akustische Dissonanz das genaue Gegenteil unseres Herz- und Arterienrhythmus ist (Meyer 2021).

 

Genügendes Pausieren, digitales Entgiften und tägliches Entspannen stärken auch unsere Abwehrkräfte. Das geht besonders gut mit Meditation, Yoga und den richtigen Atemübungen. Das bringt Ruhe in unseren Alltag und baut Stress ab.

 

Und zum Schluss wäre noch die ganz besonders wichtige regelmäßige Bewegung anzuraten. Und zwar dringend! Denn sie stärkt nicht nur Ihre Muskeln und Knochen, sondern auch Ihr Immunsystem. Selbst kleine sportliche Trainingseinheiten verbessern die körpereigene Abwehr und wirken effektiv gegen Stress. Ich wandere täglich zwei Stunden in unseren Bergen mit teils Nepal gleich steilen Abschnitten. Das verbessert die Durchblutung, stärkt Lunge und Herz-Kreislauf-System und hilft auch, die psychische Belastung durch Corona zu minimieren, die ja auch das Immunsystem schwächen.

 

  Stärken Sie also ständig Ihr Immunsystem, denn das nächste Virus kommt bestimmt. Motivierend, die oben genannten Immun-Booster ihrem Körper regelmäßig zu gönnen, sollte allein schon die Vorstellung sein, sich sonst jeden Winter mit einem neuen Impfstoff gegen wieder neue Viren oder Mutanten impfen lassen zu müssen.

 

    Und lassen Sie sich nicht ängstigen. Denn Angst brauchen wir vor nichts zu haben, auch nicht vor dem Tod, der nur für die Hinterbliebenen schwer zu ertragen ist. Alle, die wie ich, ihren Körper schon einmal verlassen haben, wissen, dass es sich ohne den leidigen Leib leichter lebt. Auch Franklin D. Roosevelt sagte zu seinen Bürgern im Krisenjahr 1933, dass das einzige, was wir zu fürchten haben, die Furcht selbst ist, "die namenlose, blinde, sinnlose Angst, die Anstrengungen lähmt ..."

 

Das Buch ÜBER DEN TOD HINAUS - Wie mein Mann mir aus dem Jenseits bewies, dass es nach dem Tod weitergeht, ist bestellbar. Gerade wollte das Foto des Covers hochladen, als wie von Geisterhand alle meine Blogartikel gelöscht sind. Früher hätte ich hektisch reagiert. Heute frage ich: Was ist die Botschaft? Will mir mein Mann vom Jenseits bei der Werbung fürs Buch helfen? Wie werden meine Tausende Leser, die meine Webseiten aufrufen reagieren, wenn nichts da ist? Ich hoffe, dass die Jimdo Boys und Girls ein Back-up haben und die Seiten wieder hochladen können.

 

  The book BEYOND DEATH -   How my husband showed me from the beyond that life continues after death is orderable. I just wanted to upload the photo of the cover, as by ghost hand all my blog articles are deleted. I used to react frantically. Today I ask: What is the message? How will my thousands of readers going to my website respond when there is nothing there? I hope the Jimdo boys and girls have a back-up and can upload the pages again.

 

   Am 11.2.2017 ging mein geliebter Mann nach fast 44 Jahren gemeinsamen Lebens ins Licht. Sechs Tage danach sah ich ihn freudestrahlend in seiner neuen Umgebung. Kurz darauf kondolierte meine wie ich selbst medial begabte Freundin Isabel Bannier-Groß per Telefon und erreichte mich in einem trostlosen Zustand. Wenige Minuten im Gespräch sagte sie, du, ich sehe Peter. Isa beschrieb seine Umgebung und Kleidung so, wie ich sie gesehen hatte. Fast zwanzig Minuten lang kommunizierten wir beide mit Peter. Den eindeutigen Beweis lieferte er, als er Isabel zeigte, wie ich in dunklen Leggings etwas malte. Dabei sah sie die Farben blau und gelb. Tatsächlich hatte ich drei Tage zuvor einige Verschönerungen an der blaugelb gefliesten Zisterne mit dem Pinsel durchgeführt. Nur für diese rund zehn Minuten hatte ich die Leggings angezogen, da sie schon Farbflecken hatte!

 

   In the late evening of 15.6.2017, I uploaded my book ÜBER DEN TOD HINAUS at BoD. It will be available in a few days. In English, you'll have to wait a few months.

 

    On Feb 11, 2017, my beloved husband went into the light after almost 44 years of wonderful life together. Six days later, I saw him in his new surroundings. Shortly thereafter, my also psychic friend Isabel Bannier-Groß consoling me by telephone and reaching me in a desolate state. A few minutes in the conversation she said, I see Peter. Isa described his surroundings and clothes the way I had seen them. For almost twenty minutes, we both communicated with Peter. He gave the clear proof when he showed Isabel how I was painting something in dark leggings. She saw the colors blue and yellow. In fact, three days before I had carried out some embellishments on the blue-yellow tiled cistern with a brush. Only for those ten minutes, I wore the leggings because they already had color spots!

 

  Seit diesem Beweis zeigt Peter mir wiederholt, dass er mir noch beisteht. Zuletzt vor wenigen Stunden. Normalerweise backe ich morgens keine Kuchen. Aber gestern Abend vergaß ich den eingeweichten Chiasamen als Eisubstitut, vermengte den Teig neu, füllte ihn in die Backschale und schaltete das Gas an. Nachdem ich mehrere Hausarbeiten verrichtet hatte, schaltete ich meinen Laptop an. Bis zu seiner Funktionsfähigkeit spülte ich noch etwas ab. Plötzlich ging das Licht über dem Herd an und aus, als ob es SOS signalisieren wollte. Ich sagte, ach ja, der Laptop, aber im selben Moment fiel mir auch der Kuchen ein und da war es höchste Zeit, kurz vorm Anbrennen. DANKE, Peter! Ich hoffe, dass mein Geruchssinn bald wieder funktioniert. Früher kochte oder backte ich nach Geruch. Aber seit dem Schock des plötzlichen Todes rieche und schmecke ich nicht wie früher und bin weniger schmerzempfindlich.

 

  Since that evidence, Peter has repeatedly shown me that he still stands by me. Lastly this morning. Usually, I do not bake cakes in the morning. But last night I forgot the soaked chia seeds as an egg substitute, blended the dough again, filled it into the baking tray and switched on the gas. After doing some housework, I turned on my laptop. Until it was able to function, I was doing the dishes. Suddenly, the light over the oven flashed as if to signal SOS. I said, oh, the laptop, but at the same moment I also remembered the cake and it was high time, just before burning. THANKS, Peter! I hope my sense of smell will come back soon. Since the shock of sudden death, I do not smell and taste as I used to, and I am less sensitive to pain.

 

Ich würde gern die Meinung meiner Leser kennen, wie sie, wenn es um die Frage geht, ob wir die Toten ruhen lassen sollen. Ich sehe es so, dass wir weniger Angst vorm Leben und Sterben haben, wenn wir den Kontakt zum Jenseits pflegen, zumal, wenn er von dort ausgeht. Ich denke nicht, dass ich mich deshalb ans Jenseits klammere, selbst, wenn es in meiner gegenwärtigen Lage so scheint. Ich habe ja auch beide Eltern verloren und war nie fixiert. Dennoch melden sie oder meine Großmutter sich zu bestimmten Zeiten. Z. B., als der Redakteur Udo Sponagel vom Echo über meinen Bestseller SPIRULINA, DAS BLAUGRÜNE WUNDER schrieb, spürte ich am Tag vor dem Abdruck am Computer sitzend meine Großmutter Maria hinter mir; ich nahm eindeutig ihren Geruch wahr. Am nächsten Morgen rief meine Mutter an und teilte mir mit, dass sie gerade einen ganzseitigen Artikel mit Farbporträt von mir gelesen hat. Als ich ihr von dem Besuch meiner Großmutter berichtete, sagte sie, dass sie beim Lesen auch das Gefühl hatte, dass ihre Schwiegermutter ihr über die Schulter schaute. Mehr solcher Nachtodkontakte finden sich im Buch FAMILIEN CODE – Der Tod ist keinesfalls das Ende.

 

  Since that evidence, Peter has repeatedly shown me that he still stands by me. Lastly this morning. Usually, I do not bake cakes in the morning. But last night I forgot the soaked chia seeds as an egg substitute, blended the dough again, filled it into the baking tray and switched on the gas. After doing some housework, I turned on my laptop. Until it was able to function, I was doing the dishes. Suddenly, the light over the oven flashed as if to signal SOS. I said, oh, the laptop, but at the same moment I also remembered the cake and it was high time, just before burning. THANKS, Peter! I hope my sense of smell will come back soon. Since the shock of sudden death, I do not smell and taste as I used to, and I am less sensitive to pain.

 

   Ganz selten, außer derzeit, kontaktiere ich die Seelen von mir aus, wie etwa bei den Tests mit den Wasserkristallfotos, wie im Buch WASSER VERBINDET DIE WELTEN. Damals hatte ich meinem Vater eine Frage gestellt. Indes beim plötzlichen Tod meines Mannes habe ich am 6. postmortalen Tag den Rat meiner Freundin Carole Madrid befolgt und durch eine bestimmte Körperhaltung und Anrufung Kontakt mit meinem Mann aufgenommen. Ich werde mir auch in dieser Angelegenheit nicht reinreden lassen. Denn ich finde, dass wir besser für uns selbst entscheiden, wie wir unsere schweren Verlusten verarbeiten, da wir alle Individuen sind und unterschiedlich mit Trauer umgehen.

 

Very seldom, except at present, I contact the souls myself, as in the tests with the water crystal photos, as shown in the book HOW WATER CONNECTS OUR WORLDS. At the time I had asked my father a question. In the case of the sudden death of my husband, on the 6th postmortal day, I followed the advice of my friend Carole Madrid making contact with my husband through a certain posture. I do not want to impose in somebody else's truth. Because I think we better decide for ourselves how we handle our heavy losses because we are all individuals and deal with grief differently.

 

16

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken
Buch anklicken und reinblicken

Buch anklicken und reinblicken

 Buch anklicken und reinblicken

Buch anklicken und kurz reinblicken
Buch anklicken und kurz reinblicken
Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Bitte bestellten Sie die um 20 Seiten erweiterte und verbesserte Neuauflage WASSER VERBINDET DIE WELTEN zum gleichen Preis (siehe oben).                                   Ich habe den Titel leider geändert, damit er besser zum großen Foto passt. Und BoD lässt mich nicht aus dem Vertrag, den ich vergessen hatte zu kündigen und der noch bis Februar 2018 läuft.

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Zur Leseprobe Buch anklicken

Click on the book and take a look!
Click on the book and take a look!

Amazon.de

 

Amazon.com

 

Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!
Einfach aufs Buch klicken und reinblicken!

Zur Leseprobe Buch anklicken

 

Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge  - Zur Leseprobe Buch anklicken
Unglaubliche Heilerfolge mit der blaugrünen Alge - Zur Leseprobe Buch anklicken